MISSION &

TEAM

Gemeinsam. Wirken.

MISSION

Uns alle beschäftigt ein sinnvoller und nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen dieser Erde. Gemeinsam retten wir Lebensmitttel vor der Tonne. Nicoletta hat vor fast genau fünf Jahren die Foodhsharing-Initiative in Heidelberg ins Rollen gebracht und seitdem konnten viele Kilo genießbare Lebensmittel vor der Verschwendung bewahrt werden. Was uns noch fehlte, war die Lebensmittel auch sichtbar zu machen und gezielt zu verwenden, um Menschen für nachaltige Themen zu sensibilisieren. So entstand Rettenswert Heidelberg e.V. mit dem "Reste Resto", unserer regelmäßigen Veranstaltung, bei der wir die im Handel unverkäuflichen Lebensmittel zubereiten und zum gemeinsamen Essen einladen.
Wir laden bei unseren Aktionen gerne zum Mitmachen ein, arbeiten mit Gruppen und Schulen, um Nachhaltigkeit erlebbar zumachen.

TEAM

Nicoletta Hilger

Ich war schon als Kind Umweltaktivistin. Damals habe ich Zettel an Autoscheiben geheftet und darum gebeten weniger Auto zu fahren :) Ich liebe es etwas zu bewegen, Menschen zu inspirieren und mich für die Zukunft dieses wunderschönen Planeten zu engagieren. Lebensmittel- verschwendung ist eine Folge unseres Lifestyles, die es zu überdenken und zu vermindern gilt, wenn wir bedenken, dass noch immer Menschen hungern, während wir wertvolle Ressourcen verschwenden. Wir versuchen das sichtbar zu machen und aufzuklären und ganz nebenbei ist das eine tolle Sache Lebensmittel zu verarbeiten, zu teilen und zu verschenken. Nicoletta, heißt die „Gabenbringende“. Diesem Titel möchte ich alle Ehre erweisen.

Rika Bohlmann

Schon seit 2014 rette ich im Rahmen von Foodsharing mit vielen anderen Freiwilligen Lebensmittel. Es motiviert ungemein, direkte Resultate des ehrenamtlichen Engagements zu sehen und dem Wegwerfwahn ein Stückweit zu begegnen.

Rettenswert bietet uns als Verein die Möglichkeit, Menschen im kleinen und großen Rahmen mit unterschiedlichen Bildungsveranstaltungen und Kochaktionen zu informieren und dafür zu sensibilisieren, wie viel Gutes man aus vermeintlichem Abfall noch machen kann! Ich bin begeistert, wie gut unser Konzept bisher aufgenommen wird und freue mich auf noch viele rettenswerte Aktionen mit euch!

Eva Johanna Rolle

Das Thema Nachhaltigkeit, insbesondere Lebensmittel- verschwendung, Minimalismus und klimaneutrale Ernährung  beschäftigen mich schon seit mehreren Jahren. Getreu Ghandis Motto "Sei die Veränderung selbst, die du dir im Leben wünscht", freue ich mich sehr bei Rettenswert Heidelberg e.V. mitzuwirken und so zu einer Veränderung vor Ort beizutragen.  Ich bin jedes Mal aufs Neue überwältigt, welche tollen Gerichte sich aus den geretteten Lebensmitteln zaubern lassen. Die regelmäßig stattfindenden Rettenswert-Aktivitäten stoßen auf unglaublich viel positive Resonanz, was mich sehr motiviert gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten an diesem dieses tollen Projekt mitzuarbeiten.

Johanna Weis

14.Oktober 2018, an diesem Tag wirkte ich das erste Mal beim Reste Resto mit. Von Anbeginn spürte ich, dass ich Teil der Rettenswert-Mission sein möchte.

Lebensmitteln, welchen sonst  keine Beachtung mehr geschenkt wird, bereiten wir mit viel Liebe, Achtsamkeit und Kreativität zu. Es ist unheimlich schön zu beobachten, dass wir durch unsere Aktionen, das Bewusstsein im Umgang mit Ressourcen erwecken und fördern können.

„Be the change you want to see in the world“ Das ist der Spruch, der mich vorantreibt und motiviert.

Leonie Conteh

Gestern noch Gast beim Reste Resto – Heute schon aktives Mitglied! Genau so bin ich zu Rettenswert e.V. gestoßen und seit Sommer 2018 aktiv dabei.

 

 

Wer kennt diese Situationen nicht?!
Der sonntägliche Blick in den Kühlschrank und die Frage wie man die wahrscheinlich inkompatibelsten Lebensmittel möglichst gewinnbringend miteinander kombinieren kann?
Kreativ sein statt wegschmeißen, wie ein „Lebensmittelkünstler“ einem Lebensmittel neues Leben einhauchen – das ist für mich Rettenswert!

Julia Hägele

Ästhetik und Ess-Ethik! Diese Themen und ihre scheinbare Unvereinbarkeit treiben mich an. Denn wie das gutgläubige Schneewittchen beißen wir viel zu unbefangen in den überirdisch schön glänzenden Apfel und merken meist gar nicht, wie die Konsumgesellschaft unser Essverhalten vergiftet und uns dazu bringt, uns selbst über kurz oder lang zu schaden. Als ich im April 2018 auf Foodsharing und Rettenswert stieß, ergriff mich demzufolge sofort der typische Tatendrang einer jungen, noch fest an Ideale glaubenden Studierenden, die die Welt verbessern möchte. Denn Lebensmittelverschwendung lässt das Rettenswert-Team kochen vor Wut und ich hoffe, dass wir mit unseren Kochaktionen Stolperstein sein können, der manche schlafende Schneewittchen wachzurütteln vermag.

Michele Porsche

Man nehme ein wunderbares Team, das mit viel Engagement und Leidenschaft bei der Sache ist, dazu noch haufenweise tolle Lebensmittel, die definitiv zu gut für die Tonne sind, eine große Prise Humor, Kreativität und Herzlichkeit - fertig ist das Erfolgsrezept von Rettenswert! Viele Köche verderben den Brei? Von wegen! Zusammen setzen wir uns für einen nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen ein und ich freue mich seit Oktober 2018 auch Teil der Crew zu sein. Umweltschutz war noch nie so lecker!

 

Du willst mitmachen?

Schreib uns!

Instagram

Copyright © Rettenswert Heidelberg e. V. 2018